1900 – 1908

Tscheb erhält ein Postamt
Rodung des Waldfeldes
Einzäunung des Kirchplatzes
Erste Flurbereiningung
Appony’sches Schulgesetz
Kauf des jüdischen Tempels für schulische Zwecke
weiterlesen…

1910 – 1914

Gassen-Regulierung
Anlegung des Tscheber Gemeindeparks
Pflasterung der Bürgersteige
Gründung Tscheber Entwässerungsgesellschaft
Bau des prachtvollen Tscheber Gemeindehauses
weiterlesen…

1914 – 1917

Tscheb während des Ersten Weltkriegs
Tscheber als Soldaten der k.u.k.österr.-ung. Armee
Russ. Kriegsgefangene kanalisieren das Tscheber Ried
Einzug der Glocken zu Kriegsmaterial
Gutsherr Laza Dundjerski stirbt
Eigene Schule für Serben, Slovaken und Madjaren
Ungarische Sprache wird in der Schule abgeschafft
Kapitulation der österreichisch-ungarischen Armee
weiterlesen…

1918 -1929

Tscheber Männer in der jugoslawischen Armee
Prof. Dr. Jakob Bleyer wird Minister in Budapest
Modernisierung der „Bierfabrik“
Wahlgesetz der Nationalversammlung Jugoslawien
Bau der Hanffabrik
Wirtschaftlicher Aufschwung
Aufschwung nach der Weltwirtschaftskrise
weiterlesen…

1932 – 1938

Bau der „Neuen Schule“ durch Tscheber Handwerker
Fertigstellung der „Neuen Schule“
Große Innen-Renovierung der Pfarrkirche Tscheb
weiterlesen